Sidebar

Studierende der Deutschen Philologie nehmen an den Kulturtagen in Darmstadt teil

29.11.2018

Vom  23. bis zum 25. November 2018 haben Studierende der Deutschen Philologie der Universität Vilnius (2. und 3. Studienjahr) an den „Internationalen Kulturtagen Mare Balticum 2018“ in Darmstadt (Deutschland) teilgenommen. Im Rahmen der Kulturtage hörten die Studierenden Vorträge über Deutsch-Balten, sahen sich einen Film über die finno-ugrischen Völker an, diskutierten über den Baltischen Weg und über die Tätigkeit der litauischen Bewegung „Sąjūdis“ im Baltikum. Die Vorträge wurden von Dr. Klaus J. Becker von Ludwigshafen (Deutschland), Dr. Stefan Donecker von Wien (Österreich), Dr. Ilse von zur Mühlen von München (Deutschland), Brigitte von Engelhardt von Berlin (Deutschland) u.a. gehalten. Die Veranstalter der Kulturtage „An der Grenze zweier Welten: Auf der Suche nach dem Baltikum“ war dieses Jahr Deutsch-Baltische Gesellschaft e. V. in Verbindung mit der Carl-Schirren-Gesellschaft e. V.
 
Auf dem Bild von links nach rechts: Studierende der Deutschen Philologie der VU vor dem Haus der Deutsch-Balten (Darmstadt) Akvilė, Vilija, Dovilė, Valerija und Laurita.
 IMG 2553
Siekdami užtikrinti jums teikiamų paslaugų kokybę, Universiteto tinklalapiuose naudojame slapukus. Tęsdami naršymą jūs sutinkate su Vilniaus universiteto slapukų politika. Daugiau informacijos