Sidebar

Gastvorträge von Prof. Dr. Heike Zinsmeister

22.10.2017

 

Im Zeitraum 24.-26. Oktober 2017 hält Frau Prof. Dr. Heike Zinsmeister (Universität Hamburg) im Rahmen der ERASMUS+ Dozentenmobilität folgende Vorträge:

  • 24. Oktober 2017 (Dienstag), 11.00 Uhr, 26. Oktober 2017 (Donnerstag), 11.00 Uhr, Raum A4: „Komplexität in Lexik und/oder Syntax: Lesbarkeitsindizes und vergleichende Analysen verschiedener Sprachregister“
  • 25. Oktober 2017 (Mittwoch), 10.45 Uhr, Raum K3: „Gebrauchsorientierte Sprachbeschreibung: Korpuslinguistische Analysen von (Fast-) Synonymen“
  • 26. Oktober 2017 (Donnerstag), 17.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Leichte Sprache: Phänomene und Anwendungsszenarien“

Alle sind herzlich eingeladen!

 

Gastvorträge von Dr. Bernhard Fisseni

22.10.2017

 

Im Zeitraum 24.-26. Oktober 2017 hält Dr. Bernhard Fisseni (Universität Duisburg-Essen) im Rahmen des GIP-Aufenthalts die folgenden Vorträge:

  • 24. Oktober 2017 (Dienstag), 11.00 Uhr, Raum K3: „Suche in Korpora am Beispiel des DWDS-Kern-Korpus, mit einigen praktischen Übungen“
  • 25. Oktober 2017 (Mittwoch), 17.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Mir fällt sowieso überhaupt kein guter Titel ein. Neues zu *Sowieso* und *Überhaupt* im Deutschen und Niederländischen“
  • 26. Oktober 2017 (Donnerstag), 9.00 Uhr, Raum K3: „Topologische Felder im Deutschen und Einführendes zur Informationsstruktur“

Alle sind herzlich eingeladen!

 

Vorträge von Dr. Klaus Geyer (Süddänische Universität Odense)

18.09.2017

 

Im Zeitraum 25.-28. September 2017 hält Dr. Klaus Geyer (Süddänische Universität Odense) im Rahmen des ERASMUS-Aufenthalts die folgenden Vorträge:

  • 25. September 2015 (Montag), 17.00 Uhr,Studienraum Germanistik (A9): „Hassrede (Hate speech) in Online-Medien“
  • 26. September 2015 (Dienstag), 11.00 und 13.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Sprachlandschaften / Linguistic landscapes“
  • 28. September 2015 (Donnerstag), 13.00 Uhr, Raum 129: „Kanalisierte“ Landeskunde

Alle sind herzlich eingeladen!

 

Vorträge von Prof. Pius ten Hacken

28.02.2017

 

Im Zeitraum 6.-10. März 2017 hält Univ.-Prof. Dr. Pius ten Hacken (Universität Innsbruck) im Rahmen des ERASMUS-Aufenthalts die folgenden Vorträge:

  • 7. März (Dienstag), 11 Uhr, Raum K3: Termini als Elemente der Sprache
  • 9. März (Donnerstag), 11 Uhr, Raum A4: Maschinelle Übersetzung zwischen Informatik, Sprachwissenschaft und Übersetzungspraxis
  • 9. März (Donnerstag), 15Uhr, Raum 92: Translation and cognition
  • 10. März (Freitag), 11Uhr, Raum 128: Wortbildungsregeln und das mentale Lexikon

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Vorlesung von Jan Menzer „Das parlamentarische System im Kontext der Bundestagswahl 2017“

05.10.2016

 

Am 7. Oktober 2016 um 11 Uhr hält Jan Menzer die Vorlesung „Das parlamentarische System im Kontext der Bundestagswahl 2017“. Jan Menzer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten Dr. Johann Wadephul (Außen- und Europapolitik).

 

Vorträge von Prof. Dr. Ulrike Haß

02.10.2016

Im Zeitraum 3.-6. Oktober 2016 hält Prof. Dr. Ulrike Haß (Universität Duisburg-Essen) im Rahmen des GIP-Aufenthalts die folgenden Vorträge:

  • am 3. Oktober (Montag) um 13 Uhr - "Wissenschaftliches Arbeiten" im Raum K3
  • am 5. Oktober (Mittwoch) um 15 Uhr - "Wissen über Wortschatz" im Seminarraum Germanistik (A9)

 

Aufenthalt von Dr. Charlotte Wollermann (Universität Duisburg-Essen)

10.09.2016

Im Zeitraum 12.-17. September 2016 hält Dr. Charlotte Wollermann (Universität Duisburg-Essen) im Rahmen des GIP-Aufenthalts die folgenden Vorträge:

  • 14. September 2016 (Mittwoch), 17.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Einführung in die Computerlinguistik“
  • 15. September 2016 (Donnerstag), 13.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Einführung in den Spracherwerb“
  • 15. September 2016 (Donnerstag), 17.00 Uhr, Studienraum Germanistik (A9): „Mensch-Maschine-Interaktion: Studien zur Wahrnehmung von Unsicherheit“ (VeranstaltungdesGfdS-ZweigsinLitauen)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Internationale wissenschaftliche Tagung „51. Linguistisches Kolloquium: Fremde und eigene Sprachen. Linguistische Perspektiven“

05.09.2016

Vom 8. bis zum 10. September 2016 findet an der Philologischen Fakultät der Universität Vilnius die internationale wissenschaftliche Tagung „51. Linguistisches Kolloquium: Fremde und eigene Sprachen. Linguistische Perspektiven“ statt. Diese traditionsreiche Tagung, die seit 1966 in unterschiedlichen Städten veranstaltet wird, wird in diesem Jahr in Vilnius durchgeführt und beschäftigt sich mit aktuellen Fragen zur Rolle, Funktion und Leistung von fremden und eigenen Sprachen in der heutigen Welt sowie mit unterschiedlichen Perspektiven der Sprachforschung, die sich für die Linguistinnen und Linguisten durch verschiedene „eigene“ und „fremde“ Sprachen eröffnen. An der Tagung werden etwa 60 Sprachwissenschaftler(innen) aus 18 Ländern teilnehmen. In den Plenarvorträgen werden anerkannte Sprachwissenschaftler die folgenden Themenschwerpunkte ansprechen:

  • Prof. Dr. Heinrich Weber (Universität Tübingen) Fünfzig Jahre Linguistisches Kolloquium: Zur Funktion der Linguistik in ihrem historischen Umfeld
  • Prof. Dr. Axel Holvoet (Universität Vilnius) Rendering speech at different levels
  • Assoc. Prof. Dr. Diana Šileikaitė-Kaishauri (Universität Vilnius) Wie eine fremde Sprache zur eigenen wird
  • Prof. Dr. Wolfgang Pöckl (Universität Innsbruck) Das Fremde in der eigenen Sprache
  • Prof. Dr. Gerhard Stickel (Mannheim) Die eigene Sprache in Europa

Mehr Informationen und das ganze Tagungsprogramm finden Sie auf der Homepage der Tagung http://www.linguistisches-kolloquium.flf.vu.lt/de/.

Förderer des 51. Linguistischen Kolloquiums: Universität Vilnius, Philologische Fakultät der Universität Vilnius, Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Wilna, "LIDL Litauen", DAAD-Alumniverein Litauen, GfdS-Zweig Vilnius.

Alle Interessierten werden herzlich eingeladen!

 

Siekdami užtikrinti jums teikiamų paslaugų kokybę, Universiteto tinklalapiuose naudojame slapukus. Tęsdami naršymą jūs sutinkate su Vilniaus universiteto slapukų politika. Daugiau informacijos